Ostern 2015 auf Nordkueste

Es ist Ostern 2015. Auf Nordkueste und Nordkueste Stadt herrschte am Ostersonntag Punkt 17:00 Uhr geschäftiges Treiben. Den Startschuss zum Ostereiersuchen gaben Johanna Kuhn und Benjamin de Baer Langstrumpf. 14 Kinder  gleichzeitig suchten eifrig die 100 Ostereier, die auf beiden Sims versteckt wurden. Das erste Ei fand Josie Camino, gleich danach förderte Lucie ein Ei zutage. Klein Lili suchte zusammen mit ihrer Mama Gwen im Bereich der Schule und an den Stränden. Nach nur 10 Minuten wurden bereits 12 Ostereier gefunden. Wer den Schulgruppen-Chat mitverfolgte, konnte sich anhand der verschlüsselten Hinweise von Hanna und Benjamin eine ungefähre Vorstellung machen wo noch weitere Ostereier versteckt waren. „2×3 mach 4 widdewidewi und 3 macht Neune.. ich mach mir die Welt widdewidewi wie sie mir gefällt“ war im Gruppenchat zu lesen. Auch „Leinen los“ und Tatüü Tata.. veranlassten viele Kinder zu den richtigen Orten zu gehen. Auch bekamen Benjamin und Hanna während der Suche Hunger und diskutierten darüber ob sie vielleicht heute mal Hamburger und Hotdogs essen gehen sollten. Drei Stunden lang wurde intensiv von allen fleissig gesucht, es galt die zahlreichen Ostereier mit den Lindenbeträgen von 1 bis 100 Linden zu finden. Mit viel Spass und Ausdauer wurde von einigen sogar bis in die Nacht hinein gesucht. Nächstes Jahr werden wir das bestimmt wiederholen 🙂 Besonderen Dank gilt Benjamin für die Programmierung und das Verstecken der Ostereier 🙂

 

Snapshot_011 Snapshot_010 Snapshot_009 Snapshot_008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s