Der 1. Advent auf Nordkueste: Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 29. November 2015

Ja, haben wir denn schon wieder Weihnachten ? Diese Frage beantworte Hanna in ihrer gestrigen Ansprache zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf Nordkueste. Zahlreiche Besucher versammelten sich kurz vor 20:00 Uhr vor dem Hauteingang, um den diesjährigen Start in die Vorweihnachtszeit mitzuerleben. Hanna hob in ihrer Rede auch das Engagement der Erbauer und Shop-Einrichter hervor, die dazu beitrugen, das auch dieses Jahr wieder ein so toller Weihnachtsmarkt erschaffen wurde. Nach Ende der Ansprache strömten die Besucher in die weihnachtlich dekorierte Shoppassage, und bestaunten die dort angebotenen Sachen. Neben Spielzeug und Bilderrahmen gab es Weihnachtsmusik zum Download, ein Shop bot besondere Glaskugeln mit Innenausstattung an, man fand Kleidung, Tischdecken, Kartenspiele, Dekorationsartikel und sogar Verkehrsschilder zum Kauf. Einen magischen Anziehungspunkt der Besucher verzeichnete eine kleine selbst gebaute Weihnachtspyramide mit besonderen sich drehenden Figuren. Und wie es sich für einen solchen Markt gehörte, durfte auch die passende Musik dazu nicht fehlen. Benjamin sorgte mit stimmungsvoller Musik für gute (Kauf)-Laune der Besucher. Doch zunächst gab es noch die Vorankündigung von Hanna: Jeder Besucher bekam einen echten Nordkueste-Glühwein, den sie persönlich an alle ausschenkte. Für die Kinder gab es einen eigens dafür hergestellten Kinder-Glühwein ohne Alkohol und für den kleinen Hunger gab es weihnachtliche Spezialitäten. Reißenden Absatz gab es dann noch beim Pizzastand, wobei einige Leute bestimmt in (RL) Hunger auf Pizza bekamen. Bei viel Musik zogen sich dann viele Leute Schlittschuhe an und begaben sich auf die große Eisbahn, um dort ihre Eislaufkünste zu präsentieren. Der Weihnachtsmarkt kann jederzeit besucht werden, wir bedanken uns noch einmal bei allen Leuten die mitgeholfen haben und alle die gekommen sind.

Die Ansprache von Hanna findet ihr unter der Bilderreihe.

Snapshot_031 Snapshot_032 Snapshot_033 Snapshot_035 Snapshot_036 Snapshot_037 Snapshot_038 Snapshot_039 Snapshot_040 Snapshot_041 Snapshot_042 Snapshot_043 Snapshot_044 Snapshot_045 Snapshot_046 Snapshot_048 Snapshot_049 Snapshot_050 Snapshot_051 Snapshot_052 Snapshot_053 Snapshot_054 Snapshot_055 Snapshot_056

Ansprache Hanna:

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich begrüße ALLE, die heute auf den Weihnachtsmarkt von Nordkueste gekommen sind.

HEUTE ist schon der erste Advent, und viele von euch werden jetzt denken: „Ist denn schon wieder Weihnachten“ ?

JA, es ist schon wirklich schon wieder soweit: Aber wir läuten heute erst die VOR-Weihnachtszeit ein, das heißt, heute zünden wir die erste Kerze auf dem Adventskranz an. Heiligabend feiern wir wie jedes Jahr am 24. Dezember.

In den letzten Tagen hat unsere Mitschülerin Yuki wieder einen tollen Weihnachtsmarkt gezaubert. Zahlreiche Buden entstanden, wo weihnachtliche Dinge wie Kleidung, Spielzeug, Musik, Getränke und Esswaren angeboten werden.

Auch eine große Eisbahn mit Musikpult darf natürlich nicht fehlen. Ebenso der große Schwippbogen, der weite Teile von Nordkueste erleuchtet. An dieser Stelle bedanken wir uns erstmal bei Yuki für Ihre viele Arbeit, sowie den Leuten die hier ihre Shops aufgebaut haben.

Da es in der jetzigen Jahreszeit kalt ist, und es seit ein paar Tagen auf Nordkueste schon schneit, bieten wir ALLEN Besuchern heute zur Eröffnung eine Tasse Glühwein an. Für die Kinder gibt es einen eigenen Glühwein, der ohne Alkohol ist. Wer eine Tasse Glühwein möchte, stellt sich bitte im Anschluss an meine Rede an dem Glühweinstand an, den ich dann persönlich an euch ausschenke.

Natürlich, wie es sich für einen Weihnachtsmarkt gehört, haben wir auch Musik für euch. Und zur heutigen Eröffung tritt dann demnächst unser Mitschüler Benjamin ans Musikpult und wird uns mit viel Musik in vorweihnachtliche Stimmung bringen.

Und jetzt wünsche ich allen Besuchern und Gästen auf dem Weihnachtsmarkt von Nordkueste viel Spaß beim Ansehen der zahlreichen kleinen Shops, wer Hunger hat, findet auch Lebkuchen und Plätzchen und jetzt hören wir Musik von unserem Benjamin, hierzu bitte den STREAM anschalten.

Ich gehe jetzt zum Glühweinstand und gebe allen eine Tasse Glühwein aus.

Ich wünsche allen eine friedvolle Vorweihnachtszeit.

Eure Mitschülerin und Bürgermeisterin Hanna 🙂

194. Schulstunde mit Lehrerin Jazzy, Thema: Weihnachtsgebäck

Das Jahr neigt sich langsam zu Ende. Vor einigen Wochen saßen wir noch bei schönem Wetter im Garten und genossen die Sonne. Und nun präsentiert uns Lehrerin Jazzy in der gestrigen Schulstunde weihnachtliche Leckereien ? Ist denn schon Weihnachten ? Der Kalender verrät uns: Am kommenden Sonntag ist bereits der erste Advent. Und in weniger als 4 Wochen ist Heiligabend…

Zur 194. Schulstunde hatte sich unsere Lehrerin etwas besonderes für die Kinder ausgedacht: Passend zur Vor-Adventsstimmung erzählte sie uns von Plätzchen, Keksen, Stollen, Lebkuchen und vielen anderen kalorienreichen Genüssen. Auf einem eilends gebauten Tisch präsentierte sie uns Lebkuchen, Plätzchen in Schweinchen Form, Leckereien mit Rosinen, Makronen und ein Lebkuchenhaus. Jedes Kind durfte etwas probieren und erzählen was es am liebsten mag.

„Zimt, Anis, Kardamon, Piment, Muskat und Nelken – ohne diese exotischen Gewürze würden wir unsere Weihnachtsplätzchen aus Einheitsteig formen“. Mit dieser Aussage verdeutlichte Lehrerin Jazzy, das diese Gewürze für das Plätzchenbacken äußerst wichtig sind.

Auch die Gewürznelke wurde angesprochen:
Die getrockneten Knospen des Gewürznelkenbaumes schmecken leicht scharf, haben durch einen hohen Anteil an ätherischen Ölen ein intensives Aroma. Sparsam verwenden! Nelken würzen Lebkuchen, gehören in Grog, Feuerzangenbowle.

Ebenso das Zimt-Gewürz ist für die Weihanchtsbäckerei nicht mehr wegzudenken: Aus der getrockneten Rinde des Zimtbaumes wird der würzige Zimt hergestellt. Zimt gehört vor allem in Zimtsterne, verfeinert aber auch den Punsch. Übrigens ist Zimt das Gewürz bei Diabetes: Es soll helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken!

In der Schulstunde wurden noch viele weitere Gewürze angesprochen wie die Muskatnuss und Anis , die Kinder wussten zu dem Thema viel, weil sie ihren Eltern schon oft in der Küche beim Plätzchenbacken geholfen hatten. Auch Nüsse, Schokolade, Kokos und Marmelade sind in vielen Gebäcksorten zu finden

Auch eine Rangfolge der beliebtsten Plätzchenarten gibt es : An erster Stelle ist das Vanillekipferl, gefolgt von Kokos-Makronen. Spritzgebäck und Butterplätzchen gehören ebenso zu den beliebtesten Gebäckstücken.

Nach 1,5 Stunden ging auch diese interessante Schulstunde zu Ende, wir danken Lehrerin Jazzy für ihre Arbeit :). Ein neues Schulkind durften wir gestern auch bei uns begrüßen: Serena. Sie bekam auch gleich eine Schultüte und es wurde für sie sicher ein unvergesslicher erster Schultag. Willommen bei uns 🙂

Am Ende der Bilderreihe findet ihr die Rezepte zum Nachbacken, Viel Spass dabei.

Snapshot_026 Snapshot_027

weitere Bilder und Rezepte…

„194. Schulstunde mit Lehrerin Jazzy, Thema: Weihnachtsgebäck“ weiterlesen

193. Schulstunde mit Lehrerin Jazzy, Thema: Holz

Am Dienstag fanden sich wieder Kinder in der Jofri-Beck-Schule ein. Lehrerin Jazzy hatte für die Kinder das Thema „Holz“ vorbereitet.  Dieses Thema wurde uns von einem Mitschüler vorgeschlagen und Lehrerin Jazzy wandte sich dann an die Schulkinder mit der Frage, wo Holz denn überhaupt herkommt: Es wurden die Bäume genannt, und das Bäume groß werden. Die Lehrerin ging auf das Wachstum der Bäume ein, auf Jahresringe, Alter von Bäumen und das Abwerfen von Blättern. Die Kinder lernten, das es Früh- und Spätholz bei Bäumen gibt und wie der baum sich mit Nährstoffen versorgt. Auch der beste zeitpunkt zum Holzeinschlag wurde genannt: Im Winter geschlagenes Holz ist gut für die weitere Holzverarbeitung geeignet, da auch Holzschädlinge in diesen Monaten kaum vorhanden sind. Sogar die Biegung von Holz wurde angesprochen: Dies ist abhängig von der Holzart, Kiefer, Tanne und Esche lassen sich gut biegen bis zu einem gewissen Grad, ohne zu brechen. Die Kinder hörten die Artenvielfalt von Bäumen: Es gib ca. 650 Nadelbaumarten und ca. 1400 verschiedenen Laubbumarten auf der Welt. Das es auch verschiedene Härtegrade von Hölzen gibt, wussten nicht alle Kinder: es gibt Hart – und Weichholzarten. Bei Weichholzarten, so erklärte Lehrerin Jazzy, kann man dies anhand der Früchte erkennen: „Weiche Holzarten sind vor allem Gymnospermen, also Nacktsamer, deren Samen frei liegen. Zu dieser Gruppe gehören die meisten Nadelbaumarten.“. „Hölzer von Bedecktsamern weisen ein höheres spezifisches Gewicht auf und zählen somit zu den harten Hölzern.“ Dies sind zumeist Laubbäume, die ihre Samen verdeckt halten. Beispiel wäre der Apfelbaum. Anschließen zeigte Lehrein Jazzy Bilder von Holzschädlingen wie den Holzwurm, der eigentlich ein kleiner Käfer ist. Auch das Vorkommen und die Bekämpfung von Holzschädlingen wurde besprochen. Wir danken Lehrerin Jazzy wieder für eine interessante Schulstunde und freuen uns schon auf die nächste Schulstunde 🙂

Snapshot_189

Snapshot_188

 

Martinsumzug mit Laternen am 11.11.2015 auf Nordkueste-Stadt

Auch im Jahr 2015 feiern wir wie immer am 11.11 St. Martin. Insbesondere die Kinder freuen sich immer wieder auf dieses Datum. Schon Tage zuvor bastelten die Kinder eigene Laternen, die sie dann abends beim St. Martinsumzug stolz präsentierten. Für die Kinder , die noch keine eigene Laterne basteln konnten, hielten wir eine ganze Reihe kostenloser Laternen bereit. Um 21:15 gings dann am Mittwochabend los. Voraus ritt St. Martin auf einem Pferd, dahinter liefen die Kinder und Erwachsenen mit ihren farbenfrohen Lichtern. Weil das Pferd vor wenigen Tagen noch als Sieger bei einem Pferderennen hervorgegangen war, rannten einige Kinder wie bei einem Marathonlauf mit ihren schwingenden Laternen hinterher. Aber nachdem das Pferd bei der zweiten Runde eine langsamere Gangart einlegte, zog der fröhliche Zug mit den Kindern und Erwachsenen bei viel Musik durch die dunklen Straßen von Nordkueste-Stadt. 4 Runden später gab es zum Abschluß sogar Martinsbrezeln und Kakao, gestiftet von unserer Lehrerin Jazzy. Dazu gabs Live-Musik von der Nordkueste-Band. Alles in Allem war es wieder ein gelungenes St. Martinsfest und wir werden das nächstes Jahr sicher wieder machen.

ein Link zu den Bildern aus Yuri’s Bilderalbum: https://onedrive.live.com/?authkey=!APEpiSFQo0PKxeE&id=C29BB21C4FB13A85!1918&cid=C29BB21C4FB13A85&group=0

Snapshot_1899

Laterne03 Laterne02 Laterne01

LieberEngel trägt in der Schule das Thema „Computer“ vor

Seit einer Woche warten wir gespannt auf den Vortrag von unserer Mitschülerin LieberEngel 🙂 Nun war es soweit. Um Viertel nach 21:00 , trat LieberEngel vor die Klasse und wartete mit einem Thema auf das jeder von uns fast tagtäglich benutzt: Der Computer. Es wurden die Anfänge der Computertechnik anhand von Bildern und Erklärungen verdeutlicht. Riesige Kästen mit Schaltern, Relais und mechanischen Teilen benutzen damals die Menschen zur Verarbeitung von Daten. LieberEngel erklärte in einer Art Zeitreise die Entstehung der ersten Lochkartensysteme bis zur heutigen modernsten Datenverarbeitung. Erläutert wurden die Komponenten, die zu einem Computersystem dazugehören. Genannt wurden von den Kindern in der Klasse: Prozessor (CPU), Festplatte (HDD), Maus, Tastatur, Bildschirm und RAM.  Anhand einer Grafik zeigte Lieber Engel wie Daten in einer Leitung transportiert werden und das diese nur aus Nullen und Einsen bestehen. In einem mathematischen Beispiel wurde die Verarbeitung der Bits und Bytes, die nur aus 0 und 1 bestehen, aufgezeigt. Auch die Festplatte, die aus  Sektoren und Zylindern besteht, wurde angesprochen. Zuletzt zeigte LieberEngel uns noch einen Film, wo diese ganzen Vorgänge noch einmal zu sehen waren. Wir bedanken uns für den tollen Vortrag, ein paar Bilder von der Stunde sind nachfolgend zu sehen:

Snapshot_187 Snapshot_184 Snapshot_185 Snapshot_186

 

Halloween 2015 auf Nordkueste

31.10.2015….über Nordkueste bläst heftiger Wind…Der Vollmond beleuchtet ein kleines Häuschen. Schon von außen macht das einen düstern Eindruck… ein weißer Vorhang weht durchs geöffnete Fenster nach draussen… Irgendwo schlägt laut ein Fensterflügel zu… Der Kürbis mit der Kerze weist den Besuchern und unheimlichen Gestalten den Weg in die Villa… Vorbei an Spinnennetzen begeben sich um 21:00Uhr kleine und große Wesen mit merkwürdigen Hüten und Gewändern in das Haus…

Es ist 21:00 Uhr. Eine Gestalt drückt auf den Musikknopf… und schlagartig kommt Leben in die Bude. Eine kleine Gestalt namens Hanna begrüßt die Gäste in der Villa Kunterbunt. Es wird getanzt, geredet und unheimlich gelacht… Insgesamt konnten wir 18 Gäste bei uns begrüßen, die sich alle auf ihre Weise für das Halloweenfest präsentierten: Benni als Gerippe, bekleidet mit einem roten Umhang und einem hohlen Kürbiskopf , Yuki zeigte sich ganz in schwarz mit viel Haar und Jazzy tanzte mit rotem Totenkopf-Kleid auf dem Holzparkett. Auch Josie Camino kam mit elegantem Outfit und großem Hut, während Yuri als Graf Dracula ständig ein Auge auf Yuki hatte… Aika erschien mit phantasievollem Outfit, Xenia und Krümel mit lustigen Gewändern. Auch bei den zahlreichen weiteren Besuchern gab es viel zu bestaunen wie man auf den nachfolgenden Bildern erkennt.

Die Gäste wurden natürlich auch von einem Skelett bewirtet: Spezielle Halloween – Begrüßungscocktails und sogar kleine Häppchen für den Hunger zwischendurch durften natürlich nicht fehlen.

Auch für die Beleuchtung wurde stimmungsvoll gesorgt: Eine ganze Reihe Kerzen flackerten bei leichtem Luftzug in dem Raum. Dazu brachte Benjamin die Gäste mit Musik in Stimmung.

Um Punkt 0:00 Uhr wurde die Geisterstunde eingeläutet. Und gleich 10 Sekunden später gab es eine Überraschung: Jazzy hatte Rezzday 🙂 Wir wünschen Ihr noch einmal alles Gute zu Ihrem sechsten Rezzday und wir sind froh, das sie bei uns ist 🙂 Hanna spendierte eine große Torte, Benni spielte ein Geburtstagslied, und alle Gäste ließen sich dann Hannas Sahnetorte schmecken. Alles in allem war es eine gelungene Halloweenparty, wir werden das nächstes Jahr wieder bei uns machen. Vielen Dank an alle, die an der Dekoration der Villa mitgewirkt haben , sowie bei der Musikdarbietung 🙂

87ac576ee9f92db82ce1891daee23d66 Villa Halloween

Snapshot_180 Snapshot_179 Snapshot_178 Snapshot_177 Snapshot_174 Snapshot_173 Snapshot_172 Snapshot_171 Snapshot_170 Snapshot_169 Snapshot_168 Snapshot_166 Snapshot_165 Snapshot_164 Snapshot_162 Snapshot_161