197. Schulstunde mit Lehrerin Jazzy. Thema: Sternbilder

Snapshot_032

Nordkueste – Die Weihnachtsferien sind vorbei, aber die Schulkinder der Jofri-Beck-Schule freuten sich wieder auf eine weitere Stunde bei Lehrerin Jazzy. Zum Jahresbeginn war das Thema: „Sternbilder“ angesagt. 14 Schulkinder und eine Katze lauschen gespannt den Ausführungen der Lehrerin, die sich gleich mit astronomischen Fragen an die Klasse wandte: „Was ist ein Stern, und was unterscheidet ihn von einem Planeten?“, „Was ist ein Lichtjahr?“, „Wie entstehen Sterne?“. Die Kinder meldeten sich zu Wort: Sterne leuchten von selbst, sie bestehen teilweise aus Gasen und aus Staub und ein Planet wird von einer anderen Lichtquelle angestrahlt. Ein Lichtjahr ist die Entfernung, die das Licht in einem Jahr zurückliegt, das sind: 9,461 Billionen Kilometer. Die Anzahl der Sterne, die man am Nachthimmel bei uns sehen kann, ließ Lehrerin Jazzy von den Kindern schätzen. Zu hören waren 30.000 -700.000 Sterne. Aber das waren ein bisschen zuviel, klärte sie die Kinder auf, mit bloßem Auge kann man lediglich ca. 3000 Sterne sehen. Auch die Temperatur und Farbe eines Sternes wurde besprochen, wobei die Temperatur bis zu 35.000 Grad Celsius betragen können. Für Staunen sorgte auch ein Größenvergleich des größten bekannten Sternes: Der Stern ist 1,7 Milliarden mal größer also unsere eigene Sonne! Wobei unsere Sonne einen Durchmesser von „nur“ 1.392.000 km hat. Nach der Pause wurde über die verschiedenen Sternbilder gesprochen: Die Kinder wurden dazu aufgerufen, bei dem zutreffenden Sternzeichen nach vorne zu kommen und dazu gab es noch die passende Sternzeichen-Erklärung, die auf die Charaktereigenschaft eines Menschen zutreffen soll. Nach 1,5 Stunden war auch diese Schulstunde zuende, aber schon in zwei Wochen heißt es erneut: Schule auf Nordkueste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s