198. Schulstunde mit Lehrerin Jazzy: Thema Raumfahrt

snapshot 0031
snapshot 0031

Nordkueste – Am Dienstag hieß es wieder für alle Schulkinder: Unterricht mit Lehrerin Jazzy. 14 Kinder und eine Katze warteten gespannt im Klassenzimmer auf die Lehrerin. Pünktlich um 21:00 Uhr ging der Schulgong – und gleich darauf erschien vor den Kindern eine Person in einer ungewohnter Aufmachung. Mit einem extra angefertigten Raumanzug trat Lehrerin Jazzy vor die Klasse und erklärte das Thema: Raumfahrt. In Anlehnung an die letzte Schulstunde mit dem Thema „Sternbilder“ hörten die Kinder gespannt von den wichtigsten Ereignissen im All. Bereits 1957 wurde das erste Lebewesen, ein Hund, mit einem Satelliten in den Kosmos befördert. Begriffe wie Schwerelosigkeit, Astronaut und Kosmonaut wurden besprochen. Missionen von Sonden und Satelliten und das Wettrennen zum Mond veranschaulichte die Lehrerin anhand von Bildern. Die erfolgreiche Mondlandung wurde ebenso erklärt wie Mißerfolge und Rückschläge in der Geschichte der Raumfahrt. Für Staunen sorgte der Nahrungsaufnahme von Astronauten in einer Raumstation: Das Trinken ist nur aus speziellen Gefäßen mit Röhrchen möglich, das Steak muß aus der Tube gedrückt werden. Zu vielen Fragen der Kinder gehörten auch, wie Astronaten schlafen: Lehrerin Jazzy erklärte, das die sich in einem Art Bettgestell festschnallen und dann schlafen. Angesprochen wurden auch die besonderen Bedingungen im All: Es gibt kein Oben oder Unten, der menschliche Körper baut Muskeln ab, die Wirbelsäule macht nach längerem Aufenthalt im All Probleme. Auch diese Schulstunde ging wieder mit Überlänge zuende, ein weiteren Eindruck von dieser Unterichtsstunde vermittelt uns noch LieberEngel im nachfolgenden Absatz:

Und da bin is schon wieda ^^
hab is doch noch gar nis von Schule erzählt gg. Nun ja Jazzy war so lieb und hat wieda für uns Kinda Unterrist gemacht. Fast alle Kindas waren wieder da und Der Klassenraum war voll. Wia hatten sogar nen Gast da die Alana. Heute ging es um das Thema: Astronauten und Kosmonauten. Jazzy hat sis angezieht wie ein Astronaut sogar wie süss. Dabei wusste sie erst einen Tag vorher davon welses Thema sie machen soll. Nun wir haben gelernt was die so Machen da oben und wo sie da wohnen und das die da ein zu Hause haben das heissert MIR. Also MIR gefällt das ^^ Stellt eus vor wenns die Pipi machen würde das überall rumfliegern hihi wie lustis. Wenn wir übaall Pipi machen schimpft Mami imma und deswegen haben die was das das nis passiert dann wird das alles eingesaugt in so eine Art Staubsauga. ob das allerding bessa is weiss is nis ^^
Viele schöne Tage und noch mehr Spaß in SL unser aller zu Hause hihi

(Ein Beitrag von LieberEngel aus der DAS Blatt Kinderredaktion)

 

Jazzy Astronaut1

jazzy astronaut
jazzy astronaut


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s