Jofri-Beck-Schule Vortrag von Yamamoto Thema: Omnibusse

Bus4

Nordkueste – Am Dienstag wurde es spannend. Referendar Yamamoto stellte sich den Schülern vor und brachte auch gleich ein bewegtes Thema mit: „Omnibusse“ Erklärt wurde, wozu Omnibusse da sind, wann sie erstmals gefahren sind und was es so alles an unterschiedlichen Fahrzeugen gibt. Interessanter Weise war der erste „Omnibus“ eigentlich eine Kutsche. Gezogen von Pferden, bewegten sich die Menschen auf einem Wagen mit Rädern fort. Auch unsere Mitschülerin und eifrige Schreiberin LieberEngel aus der Nordkueste Kinderredaktion war mit dabei und schildert uns eindrucksvoll diese besondere Stunde in der Schule:

Huhu ihr Lieben, es war wieda Dienstag und wia hatten Schule ohweia. Diesmal war Thema Omnibusse und wir hatten einen neuen Gastlehrer. Es war Lehrer Yamamoto. Ja das is japanis abba keine Sorge der kann deuts ^^ Das Thema war sehr spannend wir haben alte Kutsen gesehn die als Busse benutzt wurden. Die erste Bus-Kutse gab es 1862 in Frankreis sie fuhren weil Pferde davor waren. Später wurde es Moderner da waren schon Elektromotoren drin und bekamen Strom von Obaleitun. Noch späta waren es Dampfmotoren die dann immer moderner wurden. Erst waren sie offen später mit Dach das man nis nass wurde. Es gab sogar einen Bus den konnte man auf der Strasse und auf Schine fahrn. Der hies dann SchiStra-Bus. Und Super-Bus gab es auch.
Heute brauch man Personenbeförderungsschein der is dann imma 5 Jahre gültis und muss dann verlängert werden ^^
So Ihr lieben is hoffe ihr habt viel lernt bis nächstes mal …
Grüsschen Engelsen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s