202. Schulstunde, Thema: Haare

Snapshot_146

Nordkueste – Zu einer haarigen Angelegenheit entpuppte sich die 202. Schulstunde. Lehrerin Jazzy verriet noch nicht einmal Hanna vorher das geplante Thema. Nachdem alle Kinder von Schulbusfahrerin Aika zur Schule gefahren wurde, eröffnete die Lehrerin sogleich den durchzunehmenden Unterichtsstoff. Es war das Themengebiet „Haare“. Zunächst einmal wurde erörtert, wie überhaupt ein Haar wächst, am Beispiel des Kopfhaares beträgt der durchschnittlich Lebenszyklus ca. 7 Jahre und es wächst pro Tag ca. 1,25 Millimeter. Hanna errechnete, das pro Jahr ca. 15 Zentimeter Kopfhaar hinzukommt und schon bereits nach ca. 8 Jahren die Haare den Fussboden erreichen. Auch das Haare einen sogenannten Follikel (Haarwurzel) besitzen und dort sogar ein Muskel zu finden ist, lernten die Kinder. Ebenso die Aussage, das am menschlichen Körper ca. 300.000 – bis 500.000 Haare wachsen, rief grosses Erstaunen hervor. Jedes Kinder versuchte nachzuzählen, aber die Verzählquote war hoch, so dass oft von vorne begonnen werden musste. Am schnellsten wächst der Bart, erläuterte Lehrerin Jazzy, wodurch sich insbesondere Männer oft täglich rasieren müssen. Die Frage von Kindoi, ob manche Menschen wirklich Haare auf den Zähnen haben, konnte allerdings nicht abschließend geklärt werden. Weiterin fielen Begriffe wie: Vellushaare, Terminalhaare, Cortex und Fibrillen. Gut aufzählen konnte die Kinder, wo der Mensch überall Haare hat: Am Kopf, unter den Achseln, Augenbrauen, Brust und im Schambereich. Ebenso auch in den Ohren und in der Nase sowie fast an der gesamten Körperaussenseite. Erklärt wurde ausserdem, wofür Haare überhaupt da sind: Schutz vor Kälte und UV-Strahlung, das Filtern von Staubpartikeln und Schutz vor Verunreinigungen in Nase und Ohren.  Abschliessend wurde noch ein Film gezeigt, wo gezeigt wurde wie man Haare spenden kann und wie davon eine Perücke angefertigt wird. Bei Simkater Yuri sträubten sich jedenfalls sämtliche Nackenhaare, als Hanna laut überlegte, ob man auch eine Perücke aus echten Katzenhaaren anfertigen könnte…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s