Vortrag von Kim Colter: Dr. Who

Snapshot_009

Nordkueste – Einen Vortrag machte am Dienstag Kim Colter in der Schule über Dr. Who. Nach dem letzten Ausflug mit der Zeitmaschine ins 18. Jahrhundert erzählte sie den Kindern, was es sich damit eigentlich auf sich hatte, mittels einer „Police-Box“ sich in verschiedene Zeiten zu begeben. Da die englische Fernseh-Serie „Dr. Who“ den meisten Kindern nicht oder wenig bekannt war, stellte Kim den Anfang der Serie dar und die Schauspieler. Entstanden ist diese Idee beim englischen BBC, es handelt sich um eine britische Science-Fiction Fernsehserie und wurde erstmals 1963 im Fersehen gezeigt. Beim Doctor Who handelt es sich um einen Zeitreisenden und dieser hatte dafür eigens die Raum-Zeit-Maschine TARDIS entwickelt, die nach außen hin wie eine alte Polizei Notrufzelle aussieht. Mit der TARDIS reist der Doktor in verschiedene Galaxien und in unterschiedliche Zeiten und rettet dort Menschen und außerirdisches Leben. Kim zeigte einige Bilder von insgesamt 12 Personen, die den „Doktor“ im Laufe der Filmproduktionen von 1963 bis 2015 darstellten. Es gab zahlreiche Fragen von den Kindern zu diesem aussergewöhnlichen Thema, die alle von Kim beantwortet wurden. Darüber hinaus lud Kim noch die Kinder zu weiteren Zeit-Abenteuern ein: Wer Interesse habe, weitere TARDIS-Reisen mit Kim Colter zu unternhmen, der kann sich gerne bei ihr melden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s