Schlossbesichtigung mit Lehrerin Jazzy

snapshot_037

Nordkueste – Zu einer besonderen Einladung fuhren gestern abend die Kinder der Jofri-Beck-Schule: Schlossherr Mkal lud zu einer Besichtigungstour in sein mittelalterliches Riesengemäuer ein. Über geschlängelte Wege erreicht die Besuchergruppe erst einmal die Zugbrücke, die mit lautem Ächzen heruntergelassen wurde. Nach einer großen Steintreppe und einer sehr großen eisenbeschlagenen Tür betraten die Kinder das Innere des mächtigen Schlosses. Zahllose Gänge und Treppen windeten sich in alle Richtungen, aber Schlossherr Mkal führte die Kinder sicher durch schmale Gänge, hohe Stufenanlagen und endlose Treppen. Prunkvoll und mit vielen Details zeugten die Räume und Säle vom Schlossleben in der damaligen Zeit. Große Säulen und Wandvertäfelungen mit Blattgold verzauberten die Gruppe, die mit vielen Fotoapparenten ausgestattet, ein Bild nach dem anderen knipsten. Weiter durch zahlreiche Räume und Gänge ging es hoch hinaus bis zu den Zinnen, wo sich allen ein Panoramablick in die Landschaft bot. Ganz tief hinunter ging es dann mit einem alten Aufzug aus dem Mittelalter: Obwohl der nur von einem einzigen Seil gehaltene Aussenaufzug für maximal 4 Personen zugelassen war, drängten sich 14 Kinder und Erwachsene in diesen kleinen Beförderungkorb. Trotzdem fuhr der in damaliger Zeit und noch in echter handwerklicher Wertarbeit hergestellte Lift sicher nach unten und öffnete seine Tür im Erdgeschoss. Durch eine Geheimtür im grossen Saal ging es nun steil abwärts in die dunklen Tiefen unter der Erde. Weiter hinunter liefen die Besucher durch die Räume und Gänge, die von Fackeln erleuchtet wurden und hörten den Ausführungen der Schlossbesitzers zu. Schliesslich wieder oben bei Tageslicht angekommen, wurde sogar zum Schluss allen noch ein Eis spendiert. Zufrieden schleckend und voller neuer Eindrücke ging diese besondere Besichtigungstour zu Ende, „Wenn das Schloss mit den restlichen Renovierungsarbeiten abgeschlossen hat“ , so erläuterte Schlossherr Mkal wird es irgendwann noch einmal eine Einladung zu einer neuen Führung geben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schlossbesichtigung mit Lehrerin Jazzy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s