Die Reise nach Phantasien – Die unendliche Geschichte

snapshot_225

Nordkueste – Abenteuerlustig und ausgerüstet mit Rucksack, Leuchte und Proviant versammelten sich die Kinder am Mittwochabend vor der Schule. Die Reise zu dem Land „Phantasien“ konnte beginnen, Gwen, Jazzy und Farkas begleiteten die Kinder in eine nicht ganz ungefährliche Welt. Alles begann dort in einem Buchladen, wo Bastian ein geheimnisvolles Werk zu mitgenommen hatte. Es trug den Namen „Die unendliche Geschichte“. Die Kinder begaben sich dann zusammen auf die Suche nach Bastian, die erste Station war auf dem Dachboden, wo Bastian dieses große Buch zu lesen begann. Nach und nach tauchten die Kinder in eine phantasievolle Welt ein, wo es galt richtige Schlüssel zu geheimen Türen zu finden, und lange Märsche durch bergige Täler und nebelige Landschaften zurückzulegen. In einem schier endlosen Höhlenlabyrith ritten die Kinder auf Schnecken, aufpassen musste man besonders auf das Nichts, das einfach einen verschlang und man am Anfang des jeweiligen Kapitels landete. Im dunklen Wald stießen die Abenteurer schließlich auf den riesigen Steinbeisser, wo man aufpassen musste, das man keinen Stein auf dem Kopf bekam. Weiter gings mit weißen Pferden den Regenbogen hinauf, danach durch den gefährlichen Sumpf, als Rettung erwies sich der Glücksdrache Fuchur, der alle Kinder auf dem Rücken durch die Welt Phantasiens flog. Erschöpft erreichte die Abenteuerer das Orakel, doch auch hier lauerte die Gefahr in Form eines heftigen Tornados, der die Kinder auf Schritt und Tritt verfolgte. Angekommen im weißen Tempel trafen sie schließlich auf die kindliche Kaiserin Atréju, weitere Abenteuer bestanden die die Kinder in einem Boot, und in einer Burg, wo man gegen ein Monster kämpfen musste. Auch fanden die Abenteuerer das Buch und letztendlich auch Bastian vor dem Buchladen. Erschöpft und voller neuer phantastischer Eindrücke traten die kleinen Phantasia-Reisenden ihre Heimreise an, eventuell wird bei Interesse nochmal eine Abenteurergruppe zusammengestellt für Kinder, die nicht dabei sein konnten, und die Reise kan noch einmal vorn vorne beginnen…

Ein ausdrückliches Dankeschön geht an den Erbauer von Phantasien für diese tolle Reise.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s