St. Martin 2018 in Nordkueste

Nordkueste – Dunkelheit, wärmer als sonst in dieser Jahreszeit und kein Regen. Ideale Voraussetzungen für den alljährlichen St. Martinsumzug in Nordkueste. Pünktlich um 21:00 Uhr gings los. Bunt leuchtende selbstgebastelte Laternen wurden gestern Abend von den Kindern und Erwachsenen durch die Straßen getragen. An der Spitze des Martinszuges gab der berühmte Spielmannszug seine Musik zum Besten. Gleich dahinter stolzierte das Pferd mit dem fest im Sattel sitzenden heiligen St. Martin. Nach einer großen Runde durch Nordkueste-Stadt bewegte sich der Laternenzug Richtung Ostsee-Strand. Vorbei an den Dünen, die von den Lichtern in alle Farben angestrahlt wurden, ging es hinein- in den dunklen Wald. Aufgeschreckt durch den ungewohnten Anblick konnte man dort auch einige Tiere schemenhaft direkt am Weg erkennen: Der große Keiler gab nur einige Grunzgeräusche von sich, ließ dann aber den Laternenzug ungehindert passieren. Zuletzt hieß es für das St. Martins Pferd noch die lange Treppe abwärts laufen bis zum Endziel dieses Zuges. Erschöpft vom vielen Laufen und Singen ließ sich Groß und Klein am Martinsfeuer nieder. Zur Stärkung gabs für jeden noch eine Martinsbrezel. Einig waren sich alle: Der Laternenlauf zu St. Martin ist immer etwas ganz Besonderes.

Werbeanzeigen

280. Schulstunde mit dem Thema: Salz

Nordkueste – Säckeweise Salz hatte Lehrerin Jazzy im Klassenzimmer für die Kinder bereitgestellt. Und genau um dieses Thema ging es in dieser Schulstunde. Was ist Salz, wo kommt Salz her, wozu verwendet man Salz ? Mit diesen Fragen wandte sich die Lehrerin an die Klasse. Die lateinische Bezeichnung lautet Natriumchlorid, hierbei handelte es sich um einen Hauptbestandteil von Kochsalz, bekamen die Kinder zu hören. Wo Salz herkommt, wussten einige: aus dem Meer dann handelt es sich um Meersalz, aus Salzbergwerken, dann handelt es sich um Steinsalz. Wozu man Speisesalz verwendet, wussten viele Kinder: zum Würzen von Speisen mit einem Salzstreuer, beispielsweise auf einem gekochten Ei. Verstecktes Salze findet man hingegen in sehr vielen Lebensmitteln: in Suppen und Saucen, im Käse und Wurst, sowie in fast allen fertig Produkten aus dem Supermarkt. Für den Menschen ist ein ausgewogener Salz Haushalt wichtig. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Salz sollte der Mensch durch Speisen aufnehmen. Darüber hinaus gibt es neben handelsüblichen Speisesalz auch viele besondere Salzsorten zu kaufen: Mineralsalze, Himalajasalze, Pökelsalze, um nur einige zu nennen. Auf die Frage der Lehrerin, wozu man Salz verwenden kann, kamen von den Kindern viele Antworten: Peeling, Silberreinigung, Zahnreinigung, Therapie, Salzteig zum Basteln, Kälteerzeugung (Salz entzieht Wärme), Wege streuen, Medizin NaCl Lösung, Wasserenthärtung, Handy Wasser rausziehen, Fleckenbehandlung, Inhalation. Zuletzt wurde noch die Funktionsweise einer Saline und eines Gradierwerkes angesprochen. Viele Orte sind nach den Salz benannt: Salzburg, Bad Reichenhall, Schwäbisch Hall, Halle, die Halligen, Bad Salzungen, Solingen. Zum Abschluss der Schulstunde suchten bestimmt viele Kinder ihre Speisekammer auf: Tütenweise Salzstangen oder gesalzene Chips fanden an diesem Abend ihren Platz neben der Tastatur.

Halloween 2018 in Nordkueste

Nordkueste – Richtig gruselig wurde es gestern Abend in der Villa Kunterbunt. Schon von außen machte dieses dunkle Gebäude einen unheimlichen Eindruck. Nebelschwaden, merkwürdige Geräusche, mutiertes Getier sowie rötlich schimmernde Gestalten hinter den Fenstern vermittelten dem Besucher ein schauriges Bild . Im Inneren des Gebäudes ging es hoch her: Untote, Abgemagerte und seltsam anmutende Gestalten tanzten zu wilder Musik. Passend zu dieser Helloween Party gab es auch erlesene Spezialitäten vom Buffet: Donuts mit Zähnen, Gebäck in Spinnenform und Geister-Muffins zählten zu den Rennern diesen Abends. Für kostenlose Haarschnitte stand Edward mit den Scherenhänden für Jedermann bereit. Viel Vorsicht musste man allerdings walten lassen vor der kleinen Vampir-Katze und dem großen Fuchs mit der Sense. Zwischen erleuchteten Kürbissen und vielen Gebeinen tanzten sich groß und klein in den gruseligen Halloween-Abend hinein.